Mehrere tausend Euro sparen nur noch bis zum 21.06.2016 möglich?
Lassen Sie heute noch Ihre Darlehensverträge kostenfrei und unverbindlich prüfen!

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Rund 70 Prozent aller Baufinanzierungen, die zwischen November 2002 und 2010 in Deutschland abgeschlossen wurden, enthalten eine falsche Widerrufsbelehrung.

Die Finanzierung von Immobilienkäufen ist dank der niedrigen Zinsperiode momentan sehr günstig. Wer jetzt ein Immobiliendarlehen mit einer Laufzeit von 10 Jahren aufnimmt, zahlt derzeit im Schnitt 2,0% Zinsen – vor 5 Jahren waren es hingegen noch durchschnittlich 4,55 % (Sollzinssätze, Quelle: Interhyp AG, München).
Wer in der Vergangenheit für seinen Immobilienkauf ein Darlehen aufgenommen hat, zahlt daher wesentlich mehr als jemand, der aktuell ein Immobiliendarlehen aufnimmt.
Lassen Sie Ihren Kredit auf diesen Gebiet erfahrenen Anwälten im Rahmen einer Ersteinschätzung Ihres Vertrages prüfen.

Was das für Sie als Verbraucher bedeuten kann:

  • Wenn Sie nach dem 1. November 2002 eine Baufinanzierung abgeschlossen haben, können Sie Ihr Darlehen möglicherweise aufgrund falscher Widerrufsbelehrung vorzeitig beenden und die Restschuld zu einem deutlich günstigeren Zinssatz finanzieren. Das bedeutet für Sie eine mögliche Zinseinsparung von mehreren 10.000 Euro.
  • Eine schon gezahlte Vorfälligkeitsentschädigung können Sie eventuell zurückfordern.
  • Hintergrund sind Entscheidungen des BGH: viele Widerrufsbelehrungen sind fehlerhaft.
  • Aus diesem Grund beginnt die 14-tägige Widerrufsfrist nicht zu laufen. Ein Widerruf kann daher noch Jahre nach Vertragsabschluss erfolgen
  • Binnen 48h wird Ihr Darlehensvertrag durch unsere Partneranwälte überprüft und gleichzeitig ermittelt, wieviel Sie sich sparen können.

 

Kreditüberprüfung beauftragen

Beispielberechnung:

Anfang 2009 hat ein Kunde einen Kredit über 200.000 Euro mit 10 Jahren Zinsbindung zu 4,5 % Zins (fest) abgeschlossen und 2 % Tilgung vereinbart. Am Ende der Zinsfestschreibung hätte er noch eine Restschuld von  ca. 149.000 Euro. Wenn er jedoch im 6. Laufzeitjahr des Vertrages aussteigt und für den aktuellen Restbetrag einen neuen Kredit mit 2 % Zinsen aufnimmt – bei gleicher Tilgung – beträgt die Schuld in 4 Jahren weniger als ca. 132.000 Euro.

Somit ergibt sich eine Ersparnis von ca. 17.000 Euro.