günstige Baufinanzierung, Immobilienfinanzierung und Anschlussfinanzierung - Region Düsseldorf Neuss Köln

In den eigenen vier Wänden zu wohnen, ist für viele Menschen eines der wichtigsten Lebensziele. Statt immer höhere Mieten zu zahlen, investieren Sie in Ihr Eigenheim und sorgen gleichzeitig fürs Alter vor!
Die Realisierung dieses Wunsches ist natürlich mit einem beträchtlichen finanziellen Engagement verbunden. Eine durchdachte Kalkulation und Planung sind daher unerlässlich.
 

Wer sich für den Kauf einer Immobilie oder fürs Bauen entscheidet, steht vor vielen Fragen:

  • Wie sieht ein schlüssiges Finanzierungskonzept aus?
  • Welche Gesamtkosten sind zu tragen?
  • Besteht Anspruch auf öffentliche Fördermittel?
  • Welche finanzielle Absicherung der Familie ist notwendig?

Wir beantworten Ihre Fragen, entwickeln gemeinsam mit Ihnen Finanzierungskonzepte und finden die jeweils zinsgünstigste Finanzierungsvariante. 

Wir achten bei der Ausgestaltung des Darlehens nicht nur auf Zinsfestschreibung und Rückzahlungsmöglichkeiten, sondern denken bei Ihrem individuellen Finanzierungskonzept auch an eine Absicherung von Risiken wie Krankheit oder Arbeitslosigkeit.

Wohnimmobilien bleiben attraktiv: Immobilienkäufer und Bauherren profitieren von anhaltend niedrigen Zinsen, hoher Erschwinglichkeit und der Aussicht auf weiter steigende Preise.

Günstiges Zinsniveau nutzen - Immobilien können nach wie vor sehr günstig finanziert werden.

Baufinanzierung und Immobilienfinanzierung:

Auf ausreichend Eigenkapital achten - Immobilienkäufer können sich heute häufig ein fast doppelt so teures Objekt leisten wie vor zehn Jahren – niedrige Sollzinsen und vielfach gestiegene Einkommen machen es möglich. Diese positive Entwicklung sollte aber nicht dazu verleiten, bei der Baufinanzierung unnötige Risiken einzugehen. Tatsächlich beträgt inzwischen die durchschnittliche Eigenkapitalquote vielerorts deutlich unter 20 Prozent. Mehr als 80 Prozent der Kosten müssen also mit einem Darlehen finanziert werden. Eine niedrige Eigenkapitalquote erhöht das Kreditvolumen und damit die monatliche Belastung, was tendenziell höhere Risiken für die Zukunft bedeutet.

Lange Zinsbindung wählen - Mit einer langen Sollzinsbindung können sich Käufer das aktuelle Zinsniveau für lange Zeit sichern. Dafür zahlen sie einen kleinen Aufschlag: Steigen die Zinsen zukünftig, sparen Darlehensnehmer mit langer Sollzinsbindung viel Geld. Fallen die Zinsen lassen sich bestehende Finanzierungen unter Einhaltung einer Kündigungsfrist nach 10 Jahren kündigen. Langlaufende Darlehen lohnen sich somit für sicherheitsorientierte Käufer mit einem regelmäßigen Einkommen, die bei der Immobilienfinanzierung auf hohe Planungssicherheit Wert legen.

Anschlussfinanzierung:

Kunden, deren Sollzinsbindung demnächst ausläuft, sollten frühzeitig über die Anschlussfinanzierung nachdenken und dabei auch prüfen, ob sich ein Anbieterwechsel lohnt. Wenn Hausbesitzer aus Bequemlichkeit eine Anschlussfinanzierung bei ihrem bestehenden Darlehensgeber vereinbaren, verschenken sie möglicherweise bares Geld, denn bei einem Bankenwechsel können häufig deutlich bessere Konditionen erzielt werden. Aufwand und Kosten sind dagegen relativ gering. Mit einem Forward-Darlehen lassen sich die günstigen Konditionen bis zu 5 Jahre im Voraus sichern.

Staatliche Förderung - Für den Bau eines energieeffizienten Hauses gibt es staatliche Förderung, ebenso bei energetischen Sanierung eines Altbaus. Zuschüsse und zinsgünstige Darlehen der KfW sollte der Berater beim Schnüren eines Gesamtpakets einplanen. Interessant für den Eigenheimerwerber kann auch der „Wohn-Riester“ sein. Das Geld, das Bauherren auf einen Riestervertrag angespart haben, können sie als Eigenkapital einsetzen. Für die Tilgung des Darlehens erhalten sie die gleichen Zulagen und Steuervorteile wie andere für Ihren Riester-Sparvertrag.

Frühzeitig altersgerecht sanieren - Wer im Alter möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen möchte, sollte aktuelle Sanierungsvorhaben gleich so planen, dass die Immobilie altersgerecht und barrierefrei wird.

Finanzierung früh planen - Wer bei der Wunschimmobilie unter vielen Interessenten zum Zug kommen möchte, muss gut vorbereitet sein. Wer dagegen erst im entscheidenden Moment beginnt, Grundsatzfragen zur Finanzierung zu klären, läuft Gefahr, überstürzt zu handeln und wesentliche Punkte zu übersehen. Hat man hingegen bereits ein Konzept zur Finanzierung der Immobilie in der Tasche, erhöht das die Erfolgschancen im späteren Kaufprozess. Die Bank kann ein tragfähiges Finanzierungskonzept auch ohne Details zur Immobilie erstellen.

Selbstständige sollten ihre Unterlagen gut vorbereiten - Wer selbstständig ist, hat es häufig schwerer, eine Baufinanzierung zu bekommen, denn eine Immobilienfinanzierung für Selbstständige erfordert mehr Prüfungsaufwand für die Bank. Gut aufbereitete Unterlagen helfen, die Chancen auf eine Finanzierungszusage zu erhöhen. Dazu zählen eine realistische Finanzplanung sowie aussagekräftige Bilanzen der vergangenen drei Jahre. Zudem sollten Selbstständige Szenarien für ihre zukünftige Geschäftsentwicklung entwerfen, um die richtige Sollzinsbindung und Tilgungshöhe wählen zu können.

BauFi-Tool 

Mit dem BauFi-Tool stelle ich Ihnen ein Programm für die private
Baufinanzierung zur Verfügung, das sich aus mehreren Beratungshilfen zusammensetzt.
Folgende Beratungshilfen stehen Ihnen zur Verfügung:

Wo liegt der Zins für das zu finanzierende Objekt? Mit dem Zins-Check können Sie in 2 Minuten diese Frage nach der Eingabe nur weniger Rahmendaten beantworten. Zins-Check

Vergleichen Sie das Ihnen vorliegende Angebot mit unseren Topkonditionen oder zwei Ihnen vorliegende Angebote miteinander.  Angebotsvergleichsrechner

Welche Restschuld besteht am Ende der Sollzinsbindungslaufzeit? Wie lange dauert es, bis das Darlehen vollständig zurückgezahlt ist? Wie teilt sich die monatliche Rate in Zins- und Tilgungszahlungen über die Zeit auf? 
Tilgungsrechner  

Welches Finanzierungsvolumen bzw. welchen Kaufpreis können Sie sich maximal leisten? 
Budgetrechner   

Vergleichen Sie die Kosten von Mieten und Kaufen vor Ihrer Kaufentscheidung. 
Kauf-/Mietrechner

Kann sich die vorzeitige Umschuldung bzw. Ablösung eines bestehenden Darlehens auszahlen? Welche Kosten ergeben sich durch die Vorfälligkeitsentschädigung?
Vorfälligkeitsentschädigungsrechner  

Welche zusätzlichen Gebühren und Kosten entstehen  beim Erwerb oder Bau Ihrer eigenen Immobilie . 
Notar- & Grundbuchrechner  

Berechnen Sie den Sollzinssatz ausgehend vom bekannten Effektivzins eines Angebotes (ideal, um Disagiovarianten auszurechnen) und umgekehrt. 
Sollzins- & Effektivzinsrechner  

Wie hoch muss die Tilgung pro Jahr sein, um zu einem bestimmten Zeitpunkt schuldenfrei zu sein?
Volltilgungsrechner 

Kurze oder lange Sollzinsbindung? Bei welchem Zinsanstieg wird eine kurze Laufzeit unattraktiv? Wann sollte man eine längere Sollzinsbindung wählen? 
Sollzinsbindungsrechner

Mit diesem Lexikon stelle ich Ihnen ein Nachschlagewerk für die wichtigsten Baufinanzierungs begriffe zurVerfügung.
Baufinanzierungslexikon